Sonntag, 21. September 2014

Blogparade: Das Zeitungs-Erlebnis meiner Kindheit

Die meisten Ideen kommen spontan: So auch diese! Im Online-Magazin "Medium" las ich beim Sonntags-Frühstück den Beitrag von Thomas Pleil zum "Abschied von der gedruckten Zeitung". Darin erzählt er wie eines seiner ersten selbstgeschossenen Fotos in die Lokalzeitung kam - ein Schlüsselerlebnis seiner Kindheit in Bezug auf den Zeitungsjournalismus. Ich denke, wir alle, die wir etwas mit Medien machen, hatten solche Zeitungs-Erlebnisse. Lasst uns im Augenblick das Abschieds diese Momente des ersten prägenden Kontaktes sammeln - als dankbare Anerkenung Verbeugung vor dieser aussterbenden Gattung.

Hier sammele ich die Beiträge:

Svenja, Flo, Tobias, Selina und Kersten von der Agentur "quäntchen + glück": Blogparade: Das Zeitungserlebnis meiner Kindheit (06.11.2014)

Stefan Balázs: Das Zeitungs-Erlebnis meiner Kindheit - Vom Neben- zum Hauptdasteller (21.09.14)

Wer mitmachen will: Einfach loslegen, Link mailen oder mit #KindheitsZeitung vertwittern.

Ich bin gespannt und freue mich auf euren Beitrag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen